Mit Spiegelreflexkamera durch Tunesien

Tunesien ist ein wunderbares zu bereisendes Land – Auch für Fotografen.

Als ich bis Anfang 2017 das Land besucht habe, war ich zunächst von der Höflichkeit und der Gastfreundlichkeit der Einheimischen sehr positiv überrascht. Die Leute hier freuen sich, wenn Touristen aus weiter Ferne kommen. Und man hat nicht das Gefühl, wie ein wandernder Geldbeutel gesehen zu werden, wie ich es schon in einigen Ländern erlebt habe.

Ich bin die Küste für 8 Wochen herunter gefahren und habe dort wunderschöne Fotografische Erlebnisse festgehalten. Solltet ihr auch auf der Suche nach einer Kamera sein, kann ich euch diesen Spiegelreflexkamera Test 2017 empfehlen.

Die Natur ist auf dieser Reise unbeschreiblich schön und zum großen Teil auch sehr naturbelassen. Tunesien fühlt sich tatsächlich an wie ein Land aus 1001 Nacht.

Hier noch einige Bilder die ich mit meiner Spiegelreflexkamera Nikon D7200 geschossen habe:

Die Kamele in Tunesien mit der Spiegelreflexkamera zu Fotografieren ist sehr einfach. Denn diese Tiere bewegen sich die meiste Zeit nicht viel und sehr froh mal mit etwas Obst gefütter zu werden. Allerdings muss man manchmal aufpassen, da einige Besitzer der Kamele es nicht mögen, wenn diese fotografiert werden.

Auf Felslandschaften wie diese, stößt man auf einer Fotoreise durch Tunesien sehr oft. Die Schönheit liegt hier in der Einfachhheit dieser Felsformationen.